Frontplatten

  • höchste Beständigkeit
  • geringes Gewicht
  • gute mechanische Bearbeitungsfähigkeit
  • günstiger Einkaufspreis
Frontplatten

Produktmerkmale Produktmerkmale

Bei Aluminium handelt es sich um einen leichten und gut zu bearbeiteten Werkstoff, daher eignet er sich besonders für alle gängigen Formen von Frontplatten.

Aluminium hat ca. 50 - 70% Gewichtsvorteil, je nach Legierung, gegenüber Edelstahl und ist somit für viele Anwendungsfälle aufgrund der einfacheren mechanischen Bearbeitungsmöglichkeiten der meist genutzte Werkstoff für Frontplatten. Für den Elektronikbereich gibt es die Möglichkeit die Rückseite roh und / oder Rückseite roh und passiviert auszuführen. Frontplatten können auch zu dekorativen Zwecken mit einer bedruckten oder hinterdruckten Folie kaschiert werden.

Vorteile Vorteile

  • höchste Beständigkeit & geringes Gewicht
  • günstiger Einkaufspreis & wirtschaftliche Großserienfertigung durch automatisierte Prozesse
  • schnelle und günstige Produktion kleinerer Stückzahlen mittels Stanzen oder Fräsen
  • Frontplatten können problemlos beidseitig bedruckt werden
  • Je nach Anwendungsfall sind die Bearbeitungskanten blank oder das ganze Teil Volleloxiert ausgeführt

Druckverfahren Druckverfahren

Eloxalunterdruck

  • Eloxalunterdruck ist nur bei Aluminium möglich
  • Die Druckfarbe ist in der oberen Eloxalschicht 8-10 ym eingebetet
  • kein Weiß als Farbe möglich
  • Kratz -/ und Lösemittelbeständig
  • Schwarz ist UV-Beständig / Farben sind nur bedingt UV-Beständig
  • Hitzebeständigkeit Eloxalunterdruck ca. 115 °C / Zerstörung bei ca. 500 °C

Aufdruck

  • Aufdruck ist grundsätzlich bei jedem Druckmedium möglich (Aluminium, Edelstahl, Messing, Kunststoffe)
  • Die Farbe wird auf das Druckmedium aufgetragen / und bei Bedarf eingebrannt - Weiß als Farbe möglich
  • Die Farbe ist nicht Kratz und nur bedingt Lösemittelbeständig
  • Die Farbe ist UV-Beständig
  • Hitzebeständigkeit ist abhängig von der Farbzusammensetzung und dem Druckmedium auf dem die Farbe aufgetragen ist

Illustration Illustration

Eloxalunterdruck und Digital-Eloxalunterdruck Verfahren

Verdichtung Eloxalpore AL 2 O 3 Grundmaterial Aluminium Eloxal & Verdichtung Sperrschicht

Oberflächen Oberflächen

Eloxiert: Seidenmatt, roh

Messing: walzblank, geschliffen, gebürstet

Edelstahl: walzblank, Korn 240, gebürstet

Lackiert: nach Kundenwunsch

Pulverbeschichtet: nach Kundenwunsch

Materialstärken Materialstärken

Aluminium: 0,5 bis 15 mm

Kunststoffe: 0,8 bis 4 mm & Acrylglas: 0,5 bis 10 mm

Edelstahl: 0,5 bis 6 mm

Messing: 0,5 bis 5 mm

Formen Formen

Mittels Fräsen oder Stanzen ist nahezu jede Geometrie herstellbar.

Teilweise gibt es Standardgeometrien welche mittels vorhandener Stanzwerkzeuge abgedeckt werden können, z.B. Runde Löcher Ø 22,5 mm oder mit Rastnase.

Sonstiges Sonstiges

Dichtungen können in vorgefertigte Nuten eingeklebt werden

Einpressbolzen / Muttern könne eingepresst werden

Einpressbolzen im Sackloch können ab 4 mm Materialstärke bei Aluminium verdeckt eingebracht werden

Schweißbolzen / Schweißbuchsen aufbringen ist problemlos möglich

Rückseitige oder ganze Bauteilpassivierung, Chrom 6 frei, ist möglich

Beispiele Beispiele

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne!

Alle Ansprechpartner

Andreas Altenburg
Geschäftsführer

Fon: +49 (0)2661 95 51 25
E-Mail: info@schilder-kuenkler.de

Andreas Altenburg - Geschäftsführer

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Leider ist Ihre Browserversion zu alt und unterstützt nicht die nötigen Technologien um diese Website richtig darzustellen.

Bitte laden Sie sich einen aktuellen Browser herunter: